Zurück zum Inhalt

Genusstour 01 - 8,9 km

Wandern · Amel

Früher verliehen Goldvorkommen dem Fluss seinen Reiz, heute sind es seine Landschaften.

Auf der Höhe von Montenau verschwindet die Amel im sogenannten Wolfsbusch, einem Tannen- und Buchenwald, der sich über die Grenzen Ostbelgiens erstreckt und daran erinnert, dass der Wolf bis ins 19. Jh. in den Ardennen heimisch war. Unter dem Schutz der Baumkronen erreichen wir den Fluss, der sich seinen Weg durch das Ardennenmassiv bahnt. Aus der Höhe betrachtet strahlen die Ufer der Amel ein nahezu perfektes Bild von Stille und Gelassenheit aus.

Über eine Holzbrücke und kleine Stege geht es nach Thirimont, einem Weiler inmitten einer grünen Oase. Wieder überqueren wir eine Brücke und entdecken Spuren früherer Goldgräberaktivitäten und längst begrabener Träume von schnellem Reichtum. In der Stille hört man das Rauschen der Amel. Aus der Ferne ertönt der Schrei eines Kuckucks. Über uns  kreisen zwei Bussarde. In Montenau lässt die Natur es an nichts fehlen.

Bitte diesen Knotenpunkten folgen: 21 > 83 > 84 > 45 > 46 > 21

Knotenpunktbeschilderung:

Bitte diesen Knotenpunkten folgen: 21 > 83 > 84 > 45 > 46 > 21

Selber eine Route planen: www.ostbelgien.eu/de/wandern/wanderroutenplaner

 

Hinweise

Die Montenauer Schinkenräucherei ist so eingerichtet, dass Sie die Herstellung des Original Ardenner Schinkens von A-Z “live” verfolgen können. Wochentags können Sie den Arbeitern durch große Glasscheiben bei der Arbeit zuschauen. 

Schwierigkeitsgrad

  • Schwierigkeit Medium
  • Entfernung 8.9 km
  • Dauer 2:31 h.
  • Höhe aufsteigend 157 m
  • Höhe absteigend 156 m
RundtourEinkehrmöglichkeitgeologische Highlights

Geographische Lage

  • Land Belgien
  • Region Région Wallonne
  • Provinz Verviers
  • Gemeinde Waimes

Details

  • Schwierigkeit Medium
  • Kondition
  • Erfahrung
  • Landschaft
  • Höchster Punkt 494 m
  • Tiefster Punkt 390 m
Empfohlene Jahreszeit
JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

Sicherheitshinweise

Vorsicht, Holzstege und Holzbrücken sind bei Nässe sehr rutschig.

Hunde sind zugelassen, müssen an der Leine geführt werden.

Empfohlene Ausrüstung

Klassische Wanderschuhe. Nehmen Sie Wasser und Verpflegung mit. Einkehrmöglichkeiten in Montenau und Ligneuville.

Weitere Informationen und Links

Tourismusagentur Ostbelgien
Hauptstraße 54, B-4780 St.Vith
T +32 80 22 76 64
info@ostbelgien.eu | www.ostbelgien.eu

Start der Tour

In der Nähe des Klosters Montenau. Richtung Montenau folgen und nach 100m rechts einbiegen. GPS-Koordinaten 50.366 – 6.1198

Koordinaten

  • DD 50.364139 , 6.1199

Ende der Tour

In der Nähe des Klosters Montenau.

Route

Knotenpunktbeschilderung:

Bitte diesen Knotenpunkten folgen: 21 > 83 > 84 > 45 > 46 > 21

Selber eine Route planen: www.ostbelgien.eu/de/wandern/wanderroutenplaner

 

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Mit dem Zug: www.belgianrail.be
Mit dem Bus:  www.infotec.be

Bitte benutzen Sie den Anfahrtsplaner.

Parken

In der Nähe des Klosters Montenau (in Richtung Ligneuville)

Anreise mit Bahn, Auto oder Fahrrad

Suivez le guide!

Empfehlungen des Autors

Die schönsten Wanderungen – Genusstouren – Am Wasser entlang -
www.ostbelgien.eu  - Webshop - Gratis Veröffentlichungen

Vom Autor empfohlene Karte

St.Vither Land & oberes Ameltal - Wanderkarte / IGN - 1:25.000
www.ostbelgien.eu - Webshop