Ostbelgien feiert Karneval

Veröffentlicht am 04.02.2018

Tourismusagentur

Ob nach rheinländischer oder wallonischer Tradition – in Ostbelgien wird der Karneval von Einheimischen und Gästen mit hohem Elan und in bunten Kostümen gefeiert. Es lohnt sich, die Region im Frühjahr während der bunten Umzüge zu besuchen, denn die Ostbelgier feiern gerne und lassen die Gäste gerne an ihren Traditionen teilhaben.

Rheinischer Karneval

Beim rheinischen Karneval geht es darum, den Winter hinter sich zu lassen und vor der Fastenzeit nochmal das Leben mit Tanz und Spaß zu genießen. So findet man auch in den deutschsprachigen Gemeinden Ostbelgiens den typisch rheinischen Karneval, samt Karnevalsprinzen, Karnevalsumzügen und Kappensitzungen.

08/02 Fetter Donnerstag – Möhnendonnerstag/Altweiberdonnerstag
Amel, Büllingen, Bütgenbach, Eupen, Kelmis/La Calamine, Raeren, St. Vith

11/02 Karnevalssonntag
Deidenberg, Eupen (Kinderzug/cortège des enfants/kinderstoet) Malmedy, Raeren, St. Vith

12/02 Rosenmontag
Büllingen, Bütgenbach, Eupen, Faymonville, Kelmis/La Calamine Oudler,Schönberg, Sourbrodt

13/02 Veilchendienstag
Grüfflingen, Kettenis (Kinderzug/cortège des enfants, kinderstoet), Lommersweiler,  Manderfeld


560. Cwarmê in Malmedy

Der Malmedyer Karneval unterscheidet sich von allen anderen wegen der alten Bräuche, die ihn auszeichnen. Jedes Kostüm, jedes Objekt, jede Geste, ja sogar besondere Schreie haben einen geschichtlichen Hintergrund. Höhepunkt ist der große Umzug am Karnevalssonntag.

Das Programm: 

www.malmedy.be

11/02, 14:00, Großer Umzug 

12/02, Place Albert Ier, 19:00, Offizieller Abschluss mit Umzug und Verbrennen der „Haguète“



> Alles über Karneval in Ostbelgien


 

Downloads

Schreiben Sie sich in unsere Newsletter ein und erhalten Sie kostenlose Informationen zu :

Aufenthaltsideen rund um Ostbelgien

Letzte Angebote unserer Pauschalreisen

Veranstaltungen in Ostbelgien