Zum Inhalt wechseln

Filtern

Form map

Wähle eine Kategorie

Venntrilogie_Abschnitt_IIIb_166(c)Chris_Eyre_Walker_Interreg_EFRE

Etappe 6
Das Ende Ihres Wanderabenteuers in Begleitung der Warche

map-venntrilogie-robertville-butgenbach-de-nl-en-vectorise
Karte ansehen Karte ansehen

Von Robertville nach Bütgenbach

Die sechste Etappe führt Sie in die malerischen Landschaften zwischen Robertville und Bütgenbach und schließt Ihr Venntrilogie-Abenteuer sanft ab. Dabei entdecken Sie die zahlreichen Facetten der Warche. Sie wandern am See von Robertville entlang und schließlich flussaufwärts.

  11,9 km

Distanz

  1/3

Schwierigkeit

  216 m

Bergauf

  149 m

Bergab

Entdecke die Schönheit Ostbelgiens
auf deinem Weg durch die Natur

Praktische Informationen

Parkplätze

Parkplatz finden:

Parking du barrage - 4950 Waimes

Ist der Startpunkt mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar?

Der Startpunkt ist nur schwer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Bushaltestelle Robertville, Barrage ist mit Malmedy und Bütgenbach verbunden. Diese Buslinie verkehrt nicht an Wochenenden und Feiertagen.

Karte

Laden Sie den offiziellen Wanderführer kostenlos herunter. Dieser ist in gedruckter Form im Tourist-Info Bütgenbach, Tourist-Info Robertville, sowie in den anderen touristischen Informationsstellen entlang der Venntrilogie verfügbar.

Ausstattung

Wanderschuhe, Wanderkleidung

Sind Hunde erlaubt?

Ja. Sie müssen immer angeleint sein.

Start

50.451909, 6.107839

Einzugebende Adresse:
Rue du Barrage, 4950 Waimes

GPX-Daten der Etappe:
GPX-Daten
 herunterladen

Schwierigkeitsgrad

Der Schwierigkeitsgrad dieser Etappe ist niedrig.

Höhenunterschied

216 m
149 m

Dauer der Wanderung

3,5-5 Stunden

Von Robertville nach Bütgenbach

Der See von Robertville

Venntrilogie_Abschnitt_IIIb_169(c)Chris_Eyre_Walker_Interreg_EFRE
Venntrilogie_Abschnitt_IIIb_166(c)Chris_Eyre_Walker_Interreg_EFRE
Venntrilogie_Abschnitt_IIIb_167(c)Chris_Eyre_Walker_Interreg_EFRE

Von Robertville nach Bütgenbach

Der See von Robertville

Von der Talsperre von Robertville aus wandern Sie am südlichen Ufer des Sees entlang. Genießen Sie die Stille bei dieser gemütlichen Wanderung und bewundern Sie die skandinavisch anmutende Landschaft.

Outrewarche und Weywertz

Venntrilogie_Abschnitt_IIIb_196_Outrewarche(c)Chris_Eyre_Walker_Interreg_EFRE
Venntrilogie_Abschnitt_IIIb_195_Outrewarche(c)Chris_Eyre_Walker_Interreg_EFRE
Venntrilogie_Abschnitt_IIIb_203_Warche(c)Chris_Eyre_Walker_Interreg_EFRE

Outrewarche und Weywertz

Nachdem Sie den See verlassen haben, wandern Sie auf Pfaden, die teilweise mit Holzstegen bestückt sind. An dieser Stelle ist die Warche sehr lebhaft. Genießen Sie die schönen Wälder und die Ufer der Warche. In Weywertz treffen Sie auf den Ravel Vennbahn.

Ankunft in Bütgenbach

Venntrilogie_Abschnitt_IIIb_175(c)Chris_Eyre_Walker_Interreg_EFRE
Venntrilogie_Abschnitt_I-III207(c)Chris_Eyre_Walker_Interreg_EFRE
Venntrilogie_Abschnitt_IIIb_164(c)Chris_Eyre_Walker_Interreg_EFRE

Ankunft in Bütgenbach

Ihr Abenteuer endet, wie es begonnen hat. Auf dem letzten Abschnitt der Venntrilogie wandern Sie durch Felder und beenden Ihre Reise im Herzen des Dorfes Bütgenbach. Was für eine Reise! Bei gutem Wetter empfehlen wir Ihnen, noch ein paar hundert Meter weiter zu gehen und sich in den Bütgenbacher See zu stürzen.

Auch das ausgezeichnete gastronomische Angebot des Dorfes eignet sich für eine wohlverdiente Pause.

Sign_VT_FINAL

Beschilderung auf der Venntrilogie

Die Venntrilogie wurde mithilfe informativer und verständlicher Schilder sorgfältig in beiden Richtungen markiert.

An den wichtigsten Kreuzungen finden Sie alle notwendigen Informationen. Entlang des Weges befinden sich außerdem Wegmarkierungen, die Ihnen den Weg weisen.

  1. Die Farbe des Schildes gibt das Teilstück der VENNTRILOGIE an.  → grün = Nördliches Einstieg ins Venn→ braun = Das Hohe Venn → blau = Das Südliche Venn
  2. Wegweiser     
  3. Distanz vom Startpunkt / Gesamtlänge
  4. Wanderrichtung  → "▼S" : Beschilderung Richtung Süden → "▲N" Beschilderung Richtung Norden
  5. Zwischenziele → __▼__ = auf der Strecke →  .....▼ = in der Nähe
  6. Distanz zum Zwischenziel
  7. Verfügbare Dienste am Zwischenziel
  8. Wegbeschreibung (Knotenpunkte) zum Zwischenziel & Richtungsweiser
COVER_DE_EN_venntrilogie

Der offizielle Wanderführer

Die VENNTRILOGIE ist ein Fernwanderweg, der Sie auf eine Entdeckungsreise durch Ostbelgien mitnimmt – eine Region an der Schnittstelle dreier Kulturen.

Genießen Sie jeden Augenblick und lassen Sie sich von diesem wahrhaftigen Wanderparadies, den Legenden und Schicksalen imaginärer oder realer Helden, die seine Geschichte bevölkern, mitreißen. Finden Sie alle Geschichten rund um diese 6 außergewöhnlichen Etappen in diesem offiziellen Wanderführer.

Unterkünfte in der Nähe

Karte ansehen

Häufig gestellte Fragen

Noch Fragen? Unsere Experten haben die Antworten

Sollte Ihre Frage hier nicht beantwortet werden, zögern Sie bitte nicht, uns eine E-Mail zu schreiben, wir helfen gerne weiter!

Sie finden den GPX-Download oben auf der Seite.
Die Venntrilogie ist auch auf den Plattformen Komoot und Outdooractive verfügbar.

Nein, die Venntrilogie ist in beiden Richtungen vollständig beschildert. Im Wanderführer wird die Strecke ab dem Dreiländerpunkt bis Bütgenbach beschrieben.

Bis auf eine Ausnahme sind angeleinte Hunde auf allen Etappen der Venntrilogie erlaubt. Nicht erlaubt sind Hunde auf dem Teil der Strecke, der das Naturschutzgebiet Hohes Venn von Grand Bongard bis Botrange durchquert. Vor Ort wird eine Alternativroute beschrieben, um das Gebiet zu umgehen.

Die Strecke setzt sich aus vielen gewundenen und unebenen Wegen zusammen. Daher raten wir davon ab, einen Kinderwagen mitzunehmen. Sollten Sie auf Abschnitten der Venntrilogie mit Kindern wandern wollen, empfehlen wir Ihnen, sicherzugehen, dass sie Erfahrung im Wandern haben und die vorgesehene Distanz zurücklegen können. Die Tourismusagentur Ostbelgien bietet mehrere Kids on Tour- Wanderungen an, die auf die Bedürfnisse von Kindern zugeschnitten sind: https://www.ostbelgien.eu/de/wandern/wandern-mit-kindern.

Obwohl einige Abschnitte für Radfahrer zugänglich sind, raten wir nachdrücklich davon ab, auf der Venntrilogie Rad zu fahren. Letztere wurde für Wanderer entwickelt. Radfahrer finden Ihr Glück eher auf der Vennbahn oder auf dem ostbelgischen Radwegenetz nach Knotenpunkten. Hier finden Sie weitere Informationen: https://www.ostbelgien.eu/de/fahrrad

Wir empfehlen Ihnen, nahestehende Personen darüber zu informieren, wann Sie auf welchem Abschnitt wandern werden. Zudem raten wir Ihnen an, die App 112 im Vorfeld der Wanderung herunterzuladen: https://www.112.be/de/app. Durch diese App kann Ihr Standort unverzüglich bestimmt werden. Zudem wird die Kontaktaufnahme zum Rettungsdienst vereinfacht.
In unmittelbarer Nähe zur Venntrilogie befinden sich zwei Krankenhäuser: das St. Nikolaus-Hospital Eupen und die Klinik Königin Astrid in Malmedy. In den meisten Städten und Dörfern entlang der Venntrilogie befinden sich Apotheken.

Nein, das ist nicht der Fall. Die Venntrilogie verläuft durch einige Gebiete wie das Hohe Venn, wo schlechtes Netz ist. Wir empfehlen Ihnen, sich auf diese Situation vorzubereiten, indem Sie dafür sorgen, dass Sie auch offline Zugang zu wichtigen Inhalten haben.

Ja, selbstverständlich. Entlang der Strecke befinden sich mehrere Campings, die es Ihnen ermöglichen, Teile der Venntrilogie abzulegen und im Anschluss im Zelt zu übernachten. Hier finden Sie eine Übersicht der Campings, mit denen die Tourismusagentur Ostbelgien eine Partnerschaft pflegt: https://www.ostbelgien.eu/de/unterkuenfte/alle-unterkunfte?theme=105

In der Nähe von Eupen befindet sich in unmittelbarer Nähe zur Venntrilogie der Biwakplatz Soor. Weitere Informationen zur Reservierung finden Sie hier: https://botrange.be/de/bivouacs/platz-c-soor

Zudem bietet die Plattform www.welcometomygarden.be Privatpersonen die Möglichkeit, Slow Travellern ihren privaten Garten oder ihr Grundstück Slow Travellern anzubieten.

Wildcampen ist in Belgien strengstens verboten.

Auf allen Etappen der Venntrilogie befinden sich Schutzhütten.

Ihre Anmerkungen sind uns bei der Qualitätssicherung der Venntrilogie eine große Unterstützung.

Sollten Sie sich noch mehr engagieren wollen, können Sie uns als Freiwilliger bei der Pflege der Wanderwege helfen und sich unserem Team für den Unterhalt der Venntrilogie anschließen. Kontakt: venntrilogie@ostbelgien.eu.