Thirimont

Beschreibung

Thirimont wird urkundlich erstmals 1188 erwähnt. Nachdem ein Gemeindemitglied im Jahre 1769 bei der Rückkehr aus der Messe in Weismes sein Leben in einem Schneesturm verlor, erhielten die Einwohner von Thirimont 1771 die Erlaubnis, eine Kapelle zu errichten, die dem heiligen Gangulphe geweiht wurde. Das Dorf war während der Ardennenschlacht vom 16. Dezember 1944 bis zum 16. Januar 1945 Schauplatz heftiger Kämpfe. Diesen Ereignissen widmet sich das Museum Baugnez 44, unweit von Thirmont.

Bildergalerie

Nützliche Informationen

Thirimont
4750 Thirimont