Die Tourismusagentur Ostbelgien

Die Tourismusagentur Ostbelgien ist eine gemeinnützige Einrichtung. Sie hat die Förderung des Tourismus für die Ferienregion Ostbelgien zur Aufgabe, welche von den Gemeinden Amel, Büllingen, Burg Reuland, Bütgenbach, Eupen, Kelmis, Lontzen, Malmedy, Raeren, St.Vith und Weismes gebildet wird.

Vorstellung der Agentur

Der Tourismusagentur Ostbelgien kommt die Aufgabe des Tourismusmarketing und der touristischen Produktentwicklung zu:

  • Zur Erfüllung der Anforderungen im regionalen touristischen Marketing bedient die Agentur sich den bekannten Instrumenten der eigenen Herausgaben von Papierveröffentlichungen und Internetseiten, der Pressearbeit sowie der PR- und Messeauftritte im In-und Ausland. Zielsetzung ist es die touristischen Vorzüge der Region in ihrer Gesamtheit nach außen hin bekannt zu machen und somit auch indirekt die touristischen Leistungsträger aus der Region zu stärken und zu stützen.
     
  • Komplementär zum regionalen Marketing organisiert die Tourismusagentur Ostbelgien die touristische Information innerhalb der Region über die eigene Empfangsstruktur im Haus für Tourismus in Malmedy durch die schriftliche Beantwortung von Touristenanfragen sowie durch die Belieferung der örtlichen Touristinformationsstellen.
     
  • Im Bereich der touristischen Produktentwicklung erfüllt die Tourismusagentur eine Rolle des Initiators, der Koordinierung und der Planung regionaler, gemeindeübergreifender Projekte. Aufgrund der angeeigneten hohen Kompetenzen und Erfahrungswerten in diesem Bereich wird die Tourismusagentur ebenfalls häufig als Beratungs-und Studienbüro herangezogen.
     
  • Aufgrund der Grenzlage zu den Niederlanden, Deutschland und Luxemburg und im Auftrag einer sogenannten „Bindegliedfunktion“ für die wallonischen Partner innerhalb Belgiens ist die grenzüberschreitende Zusammenarbeit besonders intensiv und äußerst wichtig für die Entwicklung der touristischen Region und die Durchführung grenzübergreifender Projekte.

 


Markenbild

Mit der Umstrukturierung des Verkehrsamtes der Ostkantone wurden wichtige Vorgaben der ostbelgischen Tourismusstrategie erfüllt. Eine klare Aufgabenstellung im Bereich des Außenmarketings und der Produktentwicklung, vereinfachte Entscheidungswege sowie neue Kooperationsplattformen fördern mit Sicherheit die Qualität und die Professionalität des Tourismus in Ostbelgien.

Wesentlich für die langfristig ausgerichtete Entwicklung Ostbelgiens ist die Schaffung eines zeitgemäßen, identitätsfördernden Markenbildes für die Region.

Der touristische Anker für die Region ist zweifellos das Hohe Venn. Das neue Logo unterstreicht das Element des Wassers (O < fr. eau=Wasser), welches ausgehend von dem riesigen Wasserspeicher namens Hohes Venn die Landschaft Ostbelgiens mit vielen Tälern und Seen geformt hat. Eine naturbelasse Region, die sich auch in naturbelassenen Farben wiederfindet. Ein einprägsames Logo durch einfache Formen und dennoch mit hochwertigem und zeitlosem Charakter als Ausdruck von Dynamik und Verbindung.

Das „O“ des Logos soll aber vor allem bei den Touristen das „O“ der Begeisterung hervorrufen!

 


Team

Sandra DE TAEYE

Geschäftsführung

T: +32(0)80 28 09 91
M: +32(0) 471 59 86 00
E.

Dany HECK

Stellvertretende Geschäftsführung und Leitung der Produktentwicklung 

T: +32(0)80 28 09 93
E.

Christoph HENDRICH

Produktentwicklung

T: +32(0)80 28 20 99
E. 

Caroline MASSOTTE

Produktentwicklung

T: +32(0)80 28 09 97
E. 

Andrea MICHAELIS

Produktentwicklung

T: +32(0)80 28 09 94
E. 

Claudine LEGROS

Marketing

T: +32(0)80 28 09 98
E.

Darinka MURMANN

Marketing

T: +32(0)80 28 09 95
E. 

Jörg WEISHAUPT

Marketing

T: +32(0)80 28 09 96
E.

Jeanine SCHOMMER

Allgemeine Dienste: Buchhaltung

T: +32(0)80 28 20 98
E.

Christiane SCHLECK

Sekretariat

T: +32(0)80 28 20 92
E. 

Linda MARGRÈVE

Haus für Tourismus Hohes Venn - Ostbelgien

T: +32(0)80 33 02 50
E. 

Kevin BODARWÉ

Haus für Tourismus Hohes Venn - Ostbelgien

T: +32(0)80 33 02 50
E.