Zum Inhalt wechseln
TOT Worriken (c) Worriken

Tag der offenen Tür in Worriken

Tag der offenen Tür in Worriken

Auf dem Programm steht unter anderem die Vorstellung der ganzheitlichen Strategiekonzeption Worriken 4.0. Anders gibt es auch Aktivitäten für Jung und Alt!

Datum & Uhrzeit

10.09.2023
Von 11:00 bis 18:00

Ort

Sport- und Ferienpark Worriken
Worriken 9
4750 Bütgenbach

E. marketing@worriken.be S. www.worriken.be

Nach dem Motto das Gute bleibt, es wird noch besser, investiert die Regierung der Deutschsprachigen Gemeinschaft in den kommenden Jahren umfassend in die Destination Worriken und somit auch direkt in die Sport- und Freizeitangebote für die ostbelgische Bevölkerung und deren Vereine. Die Vorstellung des Projekts bietet allen Interessierten die Möglichkeit das Vorhaben zu entdecken. Im direkten Austausch mit den Verantwortlichen vor Ort oder mittels einer Ideen-Box besteht darüber hinaus die Möglichkeit sich aktiv am Projekt zu beteiligen und seine Ideen mit einzubringen. Die Vorstellungen finden jeweils um 11.30 Uhr, um 13.30 Uhr und um 15.30 Uhr im Mozartsaal statt.

Zudem können die Besucher das neu gestaltete Musterferienhaus besichtigen. Die Chalets von Worriken, die aufgrund ihrer dreiecksförmigen Architektur aus den siebziger Jahren über die Grenzen hinaus bekannt sind und zum Erscheinungsbild des Sport- und Ferienparks beitragen, sollen im Rahmen des Projekts Worriken 4.0 aufgewertet werden. Darüber hinaus stehen auch alle anderen Übernachtungsinfrastrukturen zur Besichtigung offen.

Den ganzen Tag über bietet Worriken zudem ein breites Rahmenprogramm für die ganze Familie an. Neben Aktivitäten für die ganz Kleinen wie Kinderschminken, Hüpfburg oder Luftballonwettbewerb, können alle Sportangebote beim Tag der offenen Tür im Sport- und Ferienpark kostenlos ausprobiert werden. Das Überwinden der verschiedenen Stationen des Hochseilgartens, Bogenschießen oder aber Wassersportaktivitäten wie Stand up Paddle zählen zu den Aktivitäten die Nervenkitzel, Zielgenauigkeit und Gleichgewicht abverlangen. Darüber hinaus finden verschiedene Ateliers in den Sporthallen statt.

Für das leibliche Wohl der Gäste sorgen die Köche sowie die Service-Mitarbeiter aus den Restaurants. Ab 11.30 Uhr besteht die Möglichkeit sich am Grillbuffet zu bedienen. Im Nachmittag werden dann unter anderem Waffeln und Eis angeboten oder es besteht die Möglichkeit ein kühles Getränk auf der Terrasse oder am Getränkepavillon zu sich zu nehmen.