Winter Info: Alle Wintersportzentren in Ostbelgien geschlossen

Veröffentlicht am 09.02.2021

Tourismusagentur

Nach einem Beschluss des Nationalen Sicherheitsrates sind alle Wintersportzentren (Langlauf, Alpinski, Rodeln, Schneeschuhwandern) in Ostbelgien bis auf Weiteres geschlossen.

Um eine unnötige Anfahrt und ein hohes Verkehrsaufkommen in den geschlossenenen Skizentren zu vermeiden, hat die Tourismusagentur Ostbelgien die Wintersport-Seiten vorübergehend gesperrt. 

> Aktuelle Infos & Hinweise:

+++
Infos zum Hohen Venn unter: 
https://www.ostbelgien.eu/de/aktuelles/article/2021/02/hohes-venn-besucherzahl-limitiert

+++
Zugang zum Helle-Tal während der Karnevalsferien gesperrt: In den Bereichen Baraque Michel und Botrange im Hohen Venn rechnen die zuständigen Forstämter während der Karnevalsferien mit einem hohen Besucheraufkommen. Deshalb wurde beschlossen, den Zugang zum Helle-Tal zu sperren, (siehe Karte in Anlage, die gesperrten Wege sind mit einer roten Linie gekennzeichnet). Die Infos sind auch im Wanderroutenplaner https://www.ostbelgien.eu/de/wandern/wanderroutenplaner eingetragen.
+++
Die Wanderwege am "Eulenstein" bei Espeler (zwischen den Knotenpunkten 6 & 95) sowie die Wanderung "Im wilden Tros Marets Tal" in Bévercé sind wegen Hochwasser gesperrt. Infos im Wanderroutenplaner https://www.ostbelgien.eu/de/wandern/wanderroutenplaner
+++
Momentan ist auf allen Wander- und Radwegen entlang von Flüssen und Bächen wegen Hochwasser Vorsicht geboten!
+++

> Wetter und Schneelage
https://www.ostbelgien.eu/fr/webcams


> Wanderroutenplaner nutzen

Die Tourismusagentur Ostbelgien empfiehlt, das Hohe Venn weitgehend zu meiden und stattdessen für Wanderungen das Knotenpunktnetzwerk und den Wanderroutenplaner unter https://www.ostbelgien.eu/de/wandern/wanderroutenplaner zu nutzen. Das Ourtal im Süden Ostbelgiens bietet beispielsweise viele Wandermöglichkeiten mit oder ohne Schnee.

Downloads