Zurück zum Inhalt
Buetgenbach Hotel Buetgenbacher Hof 17(c)Christian Charlier

Sicher in Ostbelgien:
Die wichtigsten Informationen

Sicherheit während des Urlaubs

1. Überschwemmungen: Finden Sie hier die Infos zu den geschlossenen Pfaden in Ostbelgien

2. Jagdzeit: Welche Gebiete sind gesperrt?

3. Wir haben die geltenden Covid-19 Regelungen mit größter Sorgfalt unter Vorbehalt zusammengetragen und aktualisiert. Denoch bitten wir Sie die Föderale Seite für detailierte Informationen aufzurufen: www.info-coronavirus.be/de

+++UPDATE 01/10/2021 +++


 

Überschwemmungen

Aufgrund der Überschwemmungen in Ostbelgien und den entsprechenden Folgen (Erdrutsche, Schaden an Natur und Infrastruktur,...) müssen einige Zonen und Wege vorübergehend geschlossen werden. Betroffen sind folgende Orte: 

  • Auel (Burg Reuland): Schließung der Brücke über die Our. BItte folgen Sie der Umleitung durch das Dorf. Betroffene Routen: Vennbahn-Radweg, Ovelo-Route 11, Velotour-Netz: Knotenpunkte 55-75, Wanderwegenetz: Knotenpunkte 5-47
  • Trôs Marets (Malmedy): Genusstour 04: Der Canyon des Trôs Marets: Aufgrund des Einsturzes einer Brücke im Trôs Marets-Tal findet der Start der Wanderungen ausschließlich an der Ferme Libert statt.
  • Getztal (Eupen): Schließung der Wege in diesem Tal. Betroffene Routen: Genusstour 26, Ovelo-Route 03, Wanderwegenetz: Knotenpunkte 36 - 96, Velotour-Netz: Knotenpunkte 55 
  • Hilltal (Eupen): Schließung der Wege in diesem Tal. Betroffene Routen: Genusstouren 26, Wanderwegenetz: Knotenpunkte 90 - 24 - 19 - 49 - 5 - 71 - 62, Velotour-Netz: Knotenpunkte 57 - 68
  • Steinbach & Eschbach (Eupen): Schließung der Wege rund um diese Bachverläufe. Betroffene Wege: Ovelo-Routen 02 & 03; Wanderwegenetz: Knotenpunkte 38, 21, 87, 98, 93; Velotour-Netz: Knotenpunkte 46, 11, 28
  • Malmedy: Die Wanderung MDY 17 "le beau val" : ist nicht zugänglich
    (Wanderung auf der Wanderkarte Am Fuße des Venns)

Diese Sperrungen sind in unseren Wander- und Radroutenplanern angegeben. 

Hinweise zur Jagd

  • Ab dem 1. Oktober beginnt die Treibjagdsaison in Ostbelgien. Für Wanderer und Radfahrer bedeutet dies, dass zu bestimmten Zeiten gewisse Gebiete und Routen wegen der Jagd nicht zugänglich sind. Um die Freizeitaktiven bei der Routenplanung zu unterstützen und Konfliktsituationen zu vermeiden, hat die Tourismusagentur Ostbelgien den
     
  • Wanderroutenplaner  https://www.ostbelgien.eu/de/wandern/wanderroutenplaner und den
  • Radroutenplaner https://www.ostbelgien.eu/de/fahrrad/radroutenplaner mit aktuellen Warnhinweisen ausgestattet.
     
  • Die Nutzung ist sehr einfach: Mit einem Klick auf den roten Button „Sperrungen & Ereignisse“ kann man prüfen, welche Sperrungen und Bedingungen an einem gewissen Tag gemeldet sind. Das Wegemanagement zeigt jetzt auf der Karte an, ob und wo ein spezielles Ereignis wie eine Jagd, eine sonstige Sperrung oder ein Naturereignis stattfindet.
     
  • Auf der Karte sind die Ereignisse farblich unterlegt und mit einem Klick auf die gekennzeichnete Zone erfährt man, ob und wenn ja welches Ereignis sich gerade dort abspielt. Somit kann die Wanderung oder Radtour zielgenau vorbereitet werden und die gesperrten Gebiete weitläufig vermieden werden. 

Achtung: Alle verfügbaren Jagdreviere und Jagdzeiten wurden durch die Tourismusagentur Ostbelgien in Zusammenarbeit mit den zuständigen Forstämtern registriert und einkodiert. Momentan sind einige Jagdbegiete noch nicht digital erfasst. Die entsprechenden Infos zu den Treibjagden müssen dann wie gewohnt bei den jeweiligen Forstämtern angefragt werden. Vor Ort sind auf jeden Fall immer die entsprechenden Warnhinweise (Beschilderung) zu befolgen.

Hinweis: In den Revieren von Malmedy, Eupen und Elsenborn finden an den Wochenenden und Feiertagen keine Treibjagden statt.

> Weitere Infos zur Jagdsasion in Ostbelgien

Aktuelle Corona Auflagen

Vier goldene Regeln sind immer einzuhalten:

  • Die grundlegenden Hygienemaßnahmen (z.B. Händewaschen, Niesen in die Armbeuge usw.) bleiben unerlässlich.
  • Außenaktivitäten sind nach Möglichkeit vorzuziehen. Gegebenenfalls müssen Räume ausreichend durchlüftet werden.
  • Für Personen, die zu einer Risikogruppe gehören, müssen zusätzliche Vorkehrungen getroffen werden.
  • Der Sicherheitsabstand von 1,5 m ist die Norm. Wenn der Sicherheitsabstand nicht eingehalten werden kann, muss eine Maske getragen werden.

Allgemeine Maßnahmen:

  • Es gibt keine Einschränkungen mehr für den Empfang von Personen zu Hause, oder in Touristenunterkünften.
  • Aktuell gibt es keine Maskenpflicht auf freiem öffentlichem Gelände in Ostbelgien, es sei denn, der Abstand kann nicht eingehalten werden und/oder es ist anders vermerkt.
  • Die Auflagen können je nach Region variieren. 

Einreise nach Belgien:

  • Nach Belgien einreisen ist möglich.

Ankunft aus einer grünen oder orangen Zone:

  • Keine Test- oder Quarantänepflicht.

Ankunft aus einer roten Zone:

  • Wer über ein europäisches digitales COVID-Zertifikat verfügt, das einen vollständigen Impfschutz (+ 2 Wochen), einen kürzlich (< 72 Stunden) durchgeführten negativen PCR-Test oder eine Genesung bescheinigt, muss sich nicht in Quarantäne begeben.
  • Wer sofort nach der Ankunft (Tag 1 oder Tag 2) getestet wird, muss sich nicht in Quarantäne begeben. Für Personen ab 12 Jahren ist ein negativer PCR-Test erforderlich. Kinder unter 12 Jahren sind von der Testung ausgenommen.

Ankunft aus Ländern außerhalb der Europäischen Union:

  • Wer von außerhalb der Europäischen Union anreist, muss vollständig (+ 2 Wochen) mit einem in Europa zugelassenen Impfstoff geimpft sein und am Tag der Ankunft einen PCR-Test durchführen lassen. Ist der Test negativ, muss sich diese Person nicht in Quarantäne begeben.

Ankunft nach Aufenthalt in einer Zone mit sehr hohem Risiko (besorgniserregende Varianten):

  • Es besteht ein Einreiseverbot für Nicht-Belgier, die nicht in Belgien wohnen und sich irgendwann in den letzten 14 Tagen in einer Zone mit sehr hohem Risiko aufgehalten haben. Eine Ausnahme gilt für unbedingt notwendige Reisen von Personal des Transportsektors und für Diplomaten. Diese Personen müssen sich in eine obligatorische Quarantäne von 10 Tagen mit PCR-Test an Tag 1 und Tag 7 begeben. Die Quarantäne darf nur aus wesentlichen Gründen unterbrochen werden.

48H - Ausnahmeregelung:

  • Wenn Sie weniger als 48h in Belgien bleiben, müssen Sie keinen negativen Test vorweisen und kein PLF ausfüllen. Ausnahmen stellen hierbei verschiedene Länder mit mutatierten Versionen dar wie z.B. England, Indien, ..

Weitere wichtige Infos zur Einreise:

  • Sie müssen das Passagier-Lokalisierungsformular innerhalb von 48 Stunden vor Ihrer Ankunft in Belgie ausfüllen. Dieses Formular muss von den folgenden Personen ausgefüllt werden: alle Personen, die sich nach Belgien begeben, außer wenn: sie sich weniger als 48 Stunden in Belgien aufhalten ; sie nach einem Aufenthalt von weniger als 48 Stunden im Ausland nach Belgien zurückkehren.

Link elektronisches Formular PLF | Link Papierfassung Formular PLF

  • Vor Ort erhalten Sie per SMS Anweisungen zu Quarantäne und/oder weiteren Tests.
  • Einige Reiseveranstalter/Reiseanbieter verlangen bei Benutzung (z.B. per Flugzeug) einen negativen PCR Test, wir bitten Sie daher sich vorher bei den jeweiligen Anbietern zu erkundigen.
     
  • Detaillierte Informationen finden Sie unter: https://www.info-coronavirus.be/de/reisen/
  • Die Übersicht der momentan geltenden Zonenaufteilung pro Land (Farbcodes) finden Sie HIER.

Unterkunftsbetriebe:

  • Alle Arten von Unterkünften dürfen öffnen.
    Es gibt keine Einschränkungen mehr für den Empfang von Personen in Touristenunterkünften.
     
  • Ausnahmen  > Gemeinde Malmedy & Weismes: Hotels (COVID Safe Ticket obligatorisch)

Mehr Infos rund um das COVID Safe Ticket finden Sie HIER.

Horeca:

  • Es wird keine Einschränkungen mehr in Bezug auf die Öffnungs- und Schließzeiten, die Anzahl der Personen an den Tischen, den Abstand zwischen den Tischgesellschaften, die Terrassen, den Geräuschpegel und die Bedienung an der Theke geben. Auch die Verpflichtung, nur Sitzplätze zur Verfügung zu stellen, entfällt.
  • Für Fortbewegungen (z.B. Weg zur Toilette) innerhalb eines Horeca-Betriebs bleibt die Maskenpflicht bestehen. 
     
  • Ausnahmen  > Gemeinde Malmedy & Weismes: Restaurants & Cafés  (COVID Safe Ticket obligatorisch)
    (mit Ausnahme von Terrassen, für die die oben genannten Vorschriften weiterhin gelten)

Mehr Infos rund um das COVID Safe Ticket finden Sie HIER.

Kultur & Freizeit:

  • Einrichtungen im Kultur-, Fest- und Freizeitbereich (Außen & Innen) dürfen alle öffnen.
  • In Geschäften und Supermärkten sowie bei öffentlichen Verwaltungen gilt die Maskenpflicht.
  • Diskotheken und Tanzlokale können auf der Grundlage strengerer Protokolle über Luftqualität, Belüftung und maximale Kapazität im Verhältnis zur Fläche wieder öffnen somit ist ebenfallls das Tanzen in Kneipen wieder erlaubt. (COVID Safe Ticket obligatorisch)
  • Schwimmbäder sind geöffnet. Es ist lediglich nötig bei Ankunft seine Kontaktdaten anzugeben zur Kontaktnachverfolgung. Die Kapazität der Schwimmbäder ist limitiert. Es gilt Maskenpflicht in Umkleiden, Wartebereich, Kassenbereich
     
  • Ausnahmen  > Gemeinde Malmedy & Weismes: Kultur-, Fest- und Freizeitbereich sowie Sport- und Fitnesszentren (COVID Safe Ticket obligatorisch)
    (gilt nicht unter 50 Personen in Innenräumen und unter 200 Personen im Freien - 
    Einige Anbieter/Veranstalter verlangen bei Benutzung trotzdem das COVID Safe Ticket, wir bitten Sie daher sich vorher bei den jeweiligen Anbietern zu erkundigen.)

Mehr Infos rund um das COVID Safe Ticket finden Sie HIER.

Veranstaltungen:

  • Bei Ereignissen mit mehr als 50 Zuschauern drinnen und mehr als 200 Zuschauern im Freien muss ab dem 1. September das Covid Safe Ticket (3G Regel) genutzt werden. Nur in diesem Fall (Covid Safe Ticket) werden die Verpflichtungen in Bezug auf Maske, Social Distancing und das CIRM/CERM aufgehoben.

Mehr Infos rund um das COVID Safe Ticket finden Sie HIER.