Das Licht der Eifel - Zwischen Venn und Nationalpark

  29,95 €

Kurzübersicht

Licht und Schatten, Wolken und Wind, Moore und Magie: Die Eifel lässt sich aus mannigfaltigen Blickwinkeln betrachten. Je nach Perspektive verändert die Landschaft ihr Gesicht, ihren Charakter, ihre Wirkung. Einst galt die Eifel als Preußens Sibirien, aber seitdem das ehrliche Naturleben die Menschen immer mehr bewegt und begeistert, ist der einzigartige Landstrich im Grenzraum zu Belgien attraktiver denn je. Hohes Venn, Monschauer Heckenland, Rursee und Nationalpark Eifel wurden zum Markenzeichen einer Region, die mit ihrem Licht immer heller strahlt. Der Fotograf Andreas Gabbert spürt in diesem Bildband dem faszinierenden Charakter einer großartigen Landschaft nach und lässt ein unverwechselbares Porträt seiner Heimat entstehen.


Neuer Bildband „Das Licht der Eifel“ bietet faszinierende Blickwinkel.
(Eifeler Zeitung & Eifeler Nachrichten)
Autor(en): Andreas Gabbert
Umfang: 240 Seiten, 23 x 23 cm, gebunden mit Schutzumschlag
Text © GEV
 

Schreiben Sie sich in unsere Newsletter ein und erhalten Sie kostenlose Informationen zu :

Aufenthaltsideen rund um Ostbelgien

Aktuelle Reiseangebote 

Veranstaltungen in Ostbelgien