MTB Touren

Ein umfangreiches Netz an ausgeschilderten MTB Radtouren durchzieht Ostbelgien, insbesondere den Süden der Region zwischen Eifel und Ardennen. Die Gesamtlänge der Touren von Baraque Michel im Hohen Venn bis nach Ouren beträgt 480 Kilometer. Die Routen bieten zahlreiche Alternativen: von kurzen Strecken bis hin zu technisch und körperlich sehr anspruchsvollen Routen. Jede MTB Tour ist auch fürs GPS verfügbar. 

Eine der größten und schönsten MTB-Destinationen Belgiens

Ostbelgien gehört mit seinem insgesamt 680 Km großen Streckennetz zu den größten und schönsten MTB-Destinationen Belgiens. Die riesigen Waldflächen, die Flusstäler der Warche, Amel und Our und die hügelige Naturparklandschaft bieten ideale Voraussetzungen und unzählige Stunden Spaß auf dem Bike.

Gut 400 Höhenmeter trennen den höchstgelegenen Punkt am Signal de Botrange (694m) vom tiefstgelegenen Punkt in Ouren (+-300m) am Dreiländereck D-B-L. Sowohl anspruchsvolle Touren mit garantiertem „Wadenbrennen“ als auch Genießertouren ohne Hatz, inmitten üppiger Natur, bietet das Wegenetz. XC-Freunde können auf 18 beschilderte Rundfahrten zurückgreifen, die von „Locals“ aus dem Streckennetz ausgekundschaftet wurden.

Marathonfahrer versuchen sich auf der insgesamt 190 Km langen Ostbelgienrundfahrt. Auch Downhiller, Freerider, 4crosser kommen in den Bikeparks von Bévercé und Ovifat voll auf ihre Kosten.


 



 


MTB Karte „Im Süden Ostbelgiens“

Die Karte „Mountainbike im Süden der Ostkantone“ bietet 18 Rundstrecken, eine große Ostbelgienrundfahrt (190 km) sowie 1 Talfahrt von den Anhöhen im Venn bis in das Tal der Warche. Insgesamt 680 km MTB-Wege stehen zur Verfügung, wovon 420 km spezifisch beschildert sind.

> Karte (8€) im Webshop bestellen


 


MTB Veranstaltungen
 


 


Empfehlungen und Verhaltensregeln MTB

 

  • Mountainbiken in Ostbelgien ist auf Forst- und Waldwegen erlaubt. Pfade dürfen nur genutzt werden wenn sie mit einer MTB-Markierung (blaues Dreieck mit zwei blauen Punkten) gekennzeichnet sind;
  • Lokale Wegsperrungen sind zu respektieren, sie haben meist einen sinnvollen Grund. Privateigentum nicht ohne Genehmigung betreten;
  • Rücksicht auf Tiere: Wildtiere in Wald und Flur bedürfen besonderer Rücksichtnahme. Im Wald unnötigen Lärm vermeiden und die Bike-Tour vor der Dämmerung beenden!
  • Im Herbst sollte man sich vor einer Tour bezüglich der Treibjagden informieren. Die an den Jagdrevieren angebrachten Hinweise unbedingt beachten.
  • Respekt vor anderen Naturnutzern – um Wanderer und Spaziergänger nicht zu erschrecken, soll die Geschwindigkeit beim Passieren auf Schrittgeschwindigkeit vermindert werden. Auf engen Wegen anhalten. Wenn möglich nur in kleinen Gruppen fahren.
  • Keinen Müll liegen lassen.
  • Allgemeine Verkehrsordnung beachten. Vorsicht bei Überquerung oder Befahren von Hauptverkehrsstraßen;
  • Tragen Sie zu Ihrer Sicherheit einen Helm. Überprüfen Sie den ordnungsgemäßen Zustand Ihres Rades vor jeder Tour.


 

Video "MTB in Ostbelgien"
 



 

Schreiben Sie sich in unsere Newsletter ein und erhalten Sie kostenlose Informationen zu :

Aufenthaltsideen rund um Ostbelgien

Letzte Angebote unserer Pauschalreisen

Veranstaltungen in Ostbelgien