Gruppenfahrten - Landprodukte: Entdeckungstour

ab 45,70€ / Person
Buchungsanfrage

Preis: Ab 45,70 €/Pers. bei 40 Teilnehmern

Programm:

  • 09.00 Uhr: Treffen mit dem(r) ReiseleiterIn in St Vith
  • Frühstück in einer nahe gelegenen Bäckerei
  • Stadtführung St.Vith
  • Weiterfahrt nach Montenau
  • Besichtigung der Schinkenraücherei (mit Verköstung)
  • Mittagessen
  • Tour durch die Eifel mit Stopp an der Kapelle Wiesenbach
  • Weiter bis Bellevaux und geführte Wanderung der Brauerei (mit Verköstung)
  • Rückfahrt nach St. Vith
  • 18.00 Uhr: Programmende


Im Preis enthaltene Leistungen

  • Organisation, Dokumentation und Service
  • Ganztägige Begleitung durch eine(n) diplomierte(n), mehrsprachige(n) ReiseleiterIn (D, F, E, N)
  • Frühstück (1 Hefegebäck, 1 Kaffee)
  • 3-gängiges Mittagessen (Getränke exkl.)
  • Eintritte zu den Sehenswürdigkeiten

 


BESICHTIGUNGEN

PANORAMAFAHRT DURCH DIE BELGISCHE EIFEL
Diese Region Ostbelgiens umfasst die Gemeinden St.Vith, Büllingen und Bütgenbach und zeichnet sich besonders durch eine Vielzahl von Kirchen und Kapellen, Narzissenfeldern und weiten Wäldern, in denen majestätische Buchen, Eichen und Fichten hoch in den Himmel ragen, aus. Aber nicht nur die Fauna ist einzigartig sondern auch die Tierwelt: Füchse, Hasen, Hirsche, Wildschweine, Eulen und Wildkatzen fühlen sich hier wie zu Hause. Mit seinem See und einer intakten Natur, wunderschönen Heckenlandschaften und Naturreservaten ist Bütgenbach ein beliebtes Ausflugsziel. Ab St.Vith gehen die Ardennen in das Mittelgebirge der deutschen Eifel über.

STADTRUNDGANG DURCH ST.VITH
Vom alten St. Vith blieb nach der Zerstörung 1944 nicht viel. Immerhin, der Büchelturm, ein Teil der Stadtbefestigung aus dem 14. Jh., blieb stehen. Ein mit Fototafeln bestückter Rundgang lässt die Handelsstadt von einst jedoch auferstehen. Auf der Tour stellt man fest, dass auch das neue St. Vith äußerst lebendig ist. Zu den Attraktionen zählen die neoromanische Pfarrkirche St. Vitus (1954-59), das Heimatmuseum im alten Bahnhof und ein 3km langer Planetenweg.


KAPELLE WIESENBACH
Stolz ragt der mit Schiefer gedeckte Turm der St. Bartholomäus- Kapelle empor. Linden breiten ihre schützenden Äste über dem Kirchlein aus, das erstmals 876 erwähnt wurde. Ganz so alt ist der heutige Bau mit der auf Säulen ruhenden Vorhalle nicht: Die Kapelle lässt sich auf das 9.-11. Jh. datieren. Im Chor überraschen mittelalterliche Wandmalereien, die wie die Kapelle selbst unter Denkmalschutz stehen.

MONTENAUER SCHINKENRÄUCHEREI
In der Montenauer Schinkenräucherei kann man zusehen, wie ein echter Jambon d´Ardenne gesalzen, gewürzt und geräuchert wird. Apropos Räuchern: über Buchenholz und mit Wacholderbeeren lautet das Rezept des Familienbetriebs. Erst eine Herstellungszeit von 5 Monaten aber macht aus dem Schinken einen Original Ardenner Schinken. Den Schinken mit AOC-Label gibt es in der dazugehörigen Boutique zum Probieren – und Mitnehmen.

BRAUEREI IN BELLEVAUX/MALMEDY
Selbst im Bierbrauerland Belgien ist die Brauerei von Bellevaux etwas Besonderes. So wird etwa das kristallklare Wasser, ohne das kein gutes Bier gebraut werden kann, direkt aus einer Quelle im Dorf gewonnen. Ansonsten dreht sich alles um vier große B´s: Brune, Blonde, Blanche, Black heißen die Biersorten aus Bellevaux. Keins ist gefiltert oder pasteurisiert. Genaueres erfährt man auf einer Führung.

Details

Preis :
ab 45,70€ / Person

Abfahrtsdaten :

Verfügbarkeit:
Das ganze Jahr über