Exkursion: "Fressen für den Naturschutz"

Landschaftspflege mit Wasserbüffeln. Eine Exkursion ins staatliche Naturschutzgebiet der Warche und Besuch der Wasserbüffelherde. Mitzubringen: Stiefel und Fernglas. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Ein interessantes Pilotprojekt zur Pflege eines Naturschutzgebietes in Ostbelgien ist im Jahre 2014 in der Gemeinde Büllingen nahe Buchholz angelaufen. Aus der Zusammenarbeit zwischen der Forstverwaltung Büllingen und dem damaligen Life – Projekt „Schmetterlinge“ ist das staatliche NSG Warche entstanden. Seitdem „arbeiten“ dort die Wasserbüffel als Landschaftspfleger, und sie fühlen sich offenbar sehr wohl.

Die Initiative ging von Tom Löfgen aus Honsfeld aus, der sich seit längerem für diese Tiere interessiert hat.

Während diese ca. 2.5stündigen Exkursion entlang des Naturschutzgebietes der Warche erfahren die Teilnehmer allerhand Wissenswertes zum Gebiet selbst und warum Wasserbüffel zur Pflege von schützenswerten Lebensräumen eingesetzt werden.

Treffpunkt: in Buchholz an der Brücke zum Ravel

Praktische Informationen

Datum & Uhrzeit :
02.06.2019 > 10:00 - 12:30

Ort :
Buchholz - Brücke zum Ravel
Dorfstr.
4760 Buchholz

T. +32 (0)476 25 91 58 (Sven Plattes)

H. www.natagora-bnvs.be