Wandern

Adsidui vero et anniversarii hostes ab Etruria fuere Veientes, adeo ut extraordinariam manum adversus eos promiserit privatumque gesserit bellum gens una Fabiorum satis superque idonea clades. Caesi apud Cremeram trecenti.

Wandern Ostbelgien 

Ostbelgien gehört mit seinem insgesamt 680 Km großen Streckennetz zu den größten und schönsten MTB-Destinationen Belgiens. Die riesigen Waldflächen, die Flusstäler der Warche, Amel und Our und die hügelige Naturparklandschaft bieten ideale Voraussetzungen und unzählige Stunden Spaß auf dem Bike. 

Gut 400 Höhenmeter trennen den höchstgelegenen Punkt am Signal de Botrange (694m) vom tiefstgelegenen Punkt in Ouren (+-300m) am Dreiländereck D-B-L. Sowohl anspruchsvolle Touren mit garantiertem „Wadenbrennen“ als auch Genießertouren ohne Hatz, inmitten üppiger Natur, bietet das Wegenetz. XC-Freunde können auf 18 beschilderte Rundfahrten zurückgreifen, die von „Locals“ aus dem Streckennetz ausgekundschaftet wurden.

Marathonfahrer versuchen sich auf der insgesamt 190 Km langen Ostbelgienrundfahrt. Auch Downhiller, Freerider, 4crosser kommen in den Bikeparks von Bévercé und Ovifat voll auf ihre Kosten, wobei noch ein Bikepark mehr ab Juli 2010 in St.Vith zur Verfügung stehen wird.

Events gibt’s fast jedes Wochenende von März bis November: Veranstaltungen wie „Happy Bike Days“, „Cîmes de Waimes“, „Raid des Hautes Fagnes“, Belgische Meisterschaft im XC- DH – 4X – Trial, usw. versprechen MTB-Sport vom Feinsten.

Wandern

Schreiben Sie sich in unsere Newsletter ein und erhalten Sie kostenlose Informationen zu :

Aufenthaltsideen rund um Ostbelgien

Aktuelle Reiseangebote 

Veranstaltungen in Ostbelgien