Ovelo – acht Radtouren durch den „kraftvollen Garten Europas“

Veröffentlicht am 30.01.2019

Tourismusagentur

Radfahren und Radsport in Ostbelgien, das heißt immer in Bewegung zu sein. Da sich die Neubeschilderung des 850 km langen VeloTour-Radwegenetzes voraussichtlich bis Ende 2020 hinauszieht, bietet die Tourismusagentur Ostbelgien eine neue Radbroschüre mit acht ausgesuchten Tourenvorschlägen an. 

„Ovelo – Radfahren im Knotenpunktsystem-Ostbelgien“ heißt die gratis Neuveröffentlichung, die ab sofort verfügbar ist. Auf 28 Seiten werden Touren zwischen 31 und 48 km Länge – also im Tagesformat – angeboten. Die Radfahrer dürfen sich über Genussstrecken durch die schönsten Regionen des Hohe Venns, der Seenlandschaften, der Flusstäler oder aber durch die beeindruckenden Heckenlandschaften der Eifel-Ardennen-Region freuen.

Jeder Vorschlag enthält eine ausführliche Beschreibung, eine Karte mit Höhenprofil, nützliche Tipps und eine Auflistung der Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke. Zum Angebot gehören ebenfalls Infos zu den bed+bike-Betrieben für besonders radfreundliche Übernachtungsmöglichkeiten. Alle Tourenvorschläge basieren auf dem Wegenetz des GO-Routenplaners in Ostbelgien, wer noch Lust auf mehr hat kann sich dank der (während der aktuellen Bauphase) kostenlosen Radknotenpunktkarte zusätzlich seine eigenen Radtouren ausarbeiten.


Die neue Radbroschüre gibt es in den Sprachversionen Deutsch, Französisch und Niederländisch. Sie ist gratis verfügbar unter „Kostenlose Broschüren“ auf www.ostbelgien.eu, in den Tourist-Info-Stellen Ostbelgiens sowie im Haus für Tourismus Hohes Venn – Ostbelgien in Malmedy.

Downloads

Schreiben Sie sich in unsere Newsletter ein und erhalten Sie kostenlose Informationen zu :

Aufenthaltsideen rund um Ostbelgien

Aktuelle Reiseangebote 

Veranstaltungen in Ostbelgien