Drei in einem – der neue Tourenguide für Auto- und Motorradfahrer in Ostbelgien

Veröffentlicht am 01.10.2016

Tourismusagentur

Drei Routen, drei Themen, ein Reiseziel: Mit dem neuen Katalog „Ostbelgien Touren“ lädt die Tourismusagentur Ostbelgien zu drei Rundfahrten ein, die jede für sich eine Reise wert ist. Die Neuveröffentlichung ist gratis erhältlich und bietet Infos zu drei beschilderten Thementouren durch das Eupener Land, das Hohe Venn und die Eifel-Ardennen-Region.

Die „Burgen Route“, die „Venn und Seen Route“ und die „Ourtal Route“ bestehen schon seit einiger Zeit und sind bei Auto- und Motorradfahrern sehr beliebt. Jede Route folgt einem roten Faden. Mal wurde dieser Faden für Naturfreunde, mal für Wasserfreunde, mal für Fans mittelalterlicher Burgenromantik gespannt. Außerdem führt der Weg an vielen Kirchen und Kapellen mit spannender Baugeschichte und kostbarer Ausstattung vorbei.

„Bislang gab es zu jeder Tour nur eine Kurzbeschreibung der Sehenswürdigkeiten. Der neue Katalog bietet jedoch ausführliches und locker aufbereitetes Hintergrundwissen zum breitgefächerten Angebot an Stopps und zeigt in tollen Bildern, was den Gast unterwegs so alles erwartet. Er macht einfach Lust darauf, Ostbelgien zu entdecken“, sagt Koordinatorin Andrea Michaelis bei der Neuvorstellung.

Irrweg ausgeschlossen

Das Vergnügen kostet wenig Mühe. Wie bei einer Rundfahrt üblich, gibt es einen Startpunkt, der zugleich Ziel ist. Man kann jedoch an jedem beliebigen Ort der Route einsteigen. Die Routen sind im Uhrzeigersinn beschildert. Sechseckige Schilder mit dem Logo der jeweiligen Route helfen bei der Orientierung. Wichtiger als die Schilder bleibt aber die beigefügte Übersichtskarte. Sich zu Verfahren ist wegen des minutiös in die jeweilige Karte eingetragenen Verlaufs nahezu unmöglich, eine der sehenswerten Etappen längs der Route zu verpassen ebenfalls.

Apropos Sehenswert: Nicht jede Sehenswürdigkeit liegt direkt an der Route. Manchmal beträgt der Schlenker nur einige hundert Meter, manchmal wenige Kilometer. Genaueres erfährt man in der Beschreibung zur jeweiligen Rundfahrt. Die Texte wurden in Zusammenarbeit mit Reiseredakteuren und Historikern zusammengestellt. Sie bieten nützliches Hintergrundwissen zu jeder Sehenswürdigkeit sowie  zur wechselvollen Geschichte der Region. Auch das Bildmaterial wurde sorgfältig ausgewählt und in Zusammenarbeit mit Profifotografen auf den allerneuesten Stand gebracht. Zu sehen sind unter anderem einige spektakuläre Luft- und Landschaftsaufnahmen.

Übersichtskarte mit Sehenswürdigkeiten

Der Katalog umfasst insgesamt 116 Seiten und beinhaltet eine Straßenkarte, auf der die Routen eingezeichnet sind. Ferner befindet sich auf der Karte eine Übersicht der Sehenswürdigkeiten mit Angaben zur Art  - also ob es sich um kulturelles Erbgut, religiöse Stätten, Natur/Aussichtspunkte, industrielles Erbgut oder regionale Produkte handelt. So kann jeder nach seinem Geschmack die Stopps auswählen, die ihn am meisten interessieren. Auch im Inneren des Kataloges sind alle Sehenswürdigkeiten mit diesen Piktogrammen versehen. Die Routen reichen bis ins Herver Land, machen eine kleinen Schlenker nach Deutschland über Mützenich und Kalterherberg und im Süden streifen sie den Norden Luxemburgs.

Zum Schluss noch das Schönste. Wer alle drei Routen bereist, lernt Ostbelgien in all seiner Vielfalt kennen. Die drei Rundfahrten decken mit Eupener Land, Hohem Venn, belgischer Eifel und Ardennen-Ausläufern die landschaftlichen, kulturellen, aber auch kulinarischen Höhepunkte der Grenzregion ab. 

Erhältlich ist der Katalog „Ostbelgien Touren“ in der Tourismusagentur Ostbelgien in St.Vith, im Haus des Tourismus in Malmedy, im Webshop der Tourismusagentur Ostbelgien unter sowie bei den Tourist Info Stellen der Region.

Schreiben Sie sich in unsere Newsletter ein und erhalten Sie kostenlose Informationen zu :

Aufenthaltsideen rund um Ostbelgien

Aktuelle Reiseangebote 

Veranstaltungen in Ostbelgien